Wie du mit der Kfz-Versicherung viel Geld sparen kannst

In diesem Artikel erfährst du, wie du mit der Kfz-Versicherung viel Geld sparen kannst. Die meisten Kfz-Versicherer passen nach einem Jahr die Prämien an. In der Regel nach oben! Das kann Dich viel Geld kosten. Aus diesem Grunde ist es empfehlenswert die Prämie und die Leistung Deiner Kfz-Versicherung jährlich zu überprüfen.

Aber wann kann ich die Kfz-Versicherung überhaupt kündigen?

Hier gibt es zwei Möglichkeiten. Die meisten Verträge laufen in der Regel bis zum Jahresende. Du kannst deinen Vertrag einen Monat vorher kündigen. Der Stichtag wäre also der 30. November.
Einige Versicherer wollen allerdings von einem einheitlichen Termin weg. So würden sich die Kündigungstermine über das ganze Jahr verteilen. Das wäre natürlich deutlich komfortabler für den Versicherer aber nicht im Sinne des Verbrauchers.
Wichtig: bei einer Preiserhöhung für deine Versicherung kannst du von deinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Nach Erhalt der Prämienerhöhung hast Du einen Monat dieses Sonderkündigungsrecht.

Eine formlose Kündigung reicht in beiden Fällen vollkommen aus. Ich häufig das Schreiben des Versicherers und schreibe auf das Original, dass ich beispielsweise zum 31.12. kündige. Unterschrift, Datum und ein Foto – dann geht es mit dem Schreiben in den Briefkasten. Einfach und ohne großen Aufwand.

Hier kannst Du komfortabel und sehr transparent Deine Berechnung durchführen!

Rechnen lohnt sich also!

Ich rechne meine Kfz-Versicherung jedes Jahr erneut durch. Damit konnte ich schon mehrere hundert Euro sparen. Letztes Jahr waren es sogar 400€. Nicht schlecht, oder?
Aber die Frage stellt sich natürlich, welchen Schutz brauche ich eigentlich?

Zusatzschutz bei der Kfz-Versicherung

Beispielsweise kannst du einen Schutz für Marderschäden bei dem neuen Versicherer vereinbaren. Genauso könntest du auf eine freie Werkstattwahl verzichten. Das reduziert natürlich die Kosten in der Kaskoversicherung. Gleichzeitig profitierst du von zertifizierten Partnerwerkstätten des Versicherers. Sinnvoll ist es allerdings nur wenn rund um den eigenen Wohnort ein dichtes Netz an Partnerwerkstätten vorhanden ist.
Eine Neuwertentschädigung es beispielsweise sinnvoll bei einem Neuwagen. Hier erstatten viele Versicherer meist bis zu zwölf Monate nach dem Kauf den Kaufpreis und nicht nur den Zeitwert.

Wer braucht eigentlich Vollkasko oder Teilkasko?

Die Vollkasko Versicherung ist eine Rundumschutz für Autofahrer und empfiehlt sich in den ersten fünf Jahren bei einem Neuwagen und bei einem Fahrzeug mit einem hohen Zeitwert. Denn im Gegensatz zum Teilkaskoschutz kommt die Vollkasko auch bei selbstverschuldeten Schäden an deinem eigenem Fahrzeug und auch bei eventuellen Vandalismus auf. Das ist besonders sinnvoll, wenn sich der Autofahrer im Fall eines Totalverlustes kein neues leisten kann, du täglich auf dein Fahrzeug angewiesen bist oder dein Fahrzeug besonders wertvoll ist.
Die Teilkaskoversicherung ist meist sinnvoll bei älteren Fahrzeugen beispielsweise für Unwetterschäden, wie Tierunfälle, Bruch der Windschutzscheibe oder auch bei Diebstahl.
Wenn dein Fahrzeug älter ist und nur noch einen geringen Restwert hat, reicht auch die Kfz-Haftpflichtversicherung aus.

Was ist wichtig bei der Tarifwahl?

Besonders gute Tarife zeichnen sich durch hohe Deckungssumme für Sach- und Personenschäden aus. 100 Millionen Euro ist hier eine übliche Deckung. Das Gesetz sieht zwar nur eine Mindestabdeckung von 1,12 Millionen € bei Sachschäden vor, das reicht aber bei bei einem teuren Verkehrsunfall nicht aus.
Du solltest auf jeden Fall die grobe Fahrlässigkeit in deinen Vertrag einschließen. Weil die Benutzung des Mobiltelefons oder überfahren einer roten Ampel dir häufig als grobe Fahrlässigkeit ausgelegt werden kann. Auch ein erweiterter Schutz vor Unfällen mit Wildtieren ist angeraten, weil dieses für unangenehme Überraschungen sorgen kann. Darüber hinaus sind auch häufig Schäden abgesichert die durch Unfälle mit Hunden oder anderen Tieren verursacht werden.

Hier kannst Du komfortabel und sehr transparent Deine Berechnung durchführen!