Zwangsversteigerungen Immobilien Tipps Nr. 1

Zwangsversteigerungen Immobilien Tipps Innenbesichtigung

Eine Innenbesichtigung sollte nach Möglichkeit genutzt werden. Ein spätes böses Erwachen schützt nicht davor, dass Du den Kaufpreis in vollem Umfang zahlen musst.

In der Regel steht im Gutachten, ob die Immobilie vermietet ist, der derzeitige Eigentümer dort wohnt oder ob die Immobilie leersteht. Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass es immer sinnvoll ist eine Innenbesichtigung zu vereinbaren wenn es irgend möglich ist.

Sicherheitsabschlag bei Zwangsversteigerungen

Ein angemessener Sicherheitsabschlag bei fehlender Innenbesichtigungen kann durchaus 30% gegenüber Deinem eigenem Limit betragen. Auch wenn andere Bieter deutlich mehr bieten, die Risiken werden damit nicht geringen sondern höher. Höherer Kaufpreis plus Schäden kann verheerende Auswirkungen auf Deine Rendite haben wenn Du vermieten möchtest.

Merke

Solltest Du im Nachhinein Schäden feststellen, hast Du keine Möglichkeit zur Reklamation. Du hast kein Rücktritt, keine Minderung des Kaufpreises sondern dann hast Du gekauft wie gesehen. Also bitte vereinbare eine Innenbesichtigung oder biete mit einem Sicherheitsabschlag!

Hier erfährst Du mehr zur finanziellen Unabhängigkeit mit Immobilien!

Welche Informationen interessieren Dich besonders bei Zwangsversteigerungen und oder Immobilien?

Beitragsbild: Fotolia_80344090_S Haus zu verkaufen © Marco2811